Ausstellungen

 

Offene Klasse      
13.07.2014 Clubschau E.L.S.A. Darmstadt  Monika Pehr  V 3
28.06.2014 Neresheim-Stetten Eberhard, Jochen  sg 2
15.06.2014

Erfrurt / DEU

CACIB

 Igor Vyguzov

 V 1
 Anw. DCHA. VDH,

 link zu Bildern

03.08.2013

Bremen / DEU

CACIB

 Klopsch, Martin(DEU)

 V 2
 Res. Anw. DCHA. VDH

 

12.01.2013

Nürnberg / DEU
CACIB

 

 Stracke, Petra(DEU)

 V

 

10.11.2012

Karlsruhe / DEU
CACIB

 

 Eberhardt, Jochen(DEU)

 sg 

    

23.09.2012

Oberschwappach / DEU

 Seibel, Burkhard(DEU)

 V 3

 

11.08.2012 Innsbruck / AUT   Zimmermann, Franz(AUT)

 sg 3

 

       
 Jugendklasse      
13.08.2011 Innsbruck / AUT  de Guiliani; C.(IT)

 sg

 

14.05.2011 Neresheim-Stetten / DEU
Gemeinschaftszuchtschau
 Kastl, Gerda

 gut

 

 

Der Ridgeback ist ein Laufhund, also ein Jagd-und Schweißhund. Ein, besser noch viele Ridgebacks in Bewegung sind immer wieder eine absolute Augenweide. Damit die Hunde über dieses Tempo und diese Beweglichkeit verfügen können, muss vieles im Körperbau in einander greifen und funktionieren.  

 

Die durch den im Rassestandard festgelegten Details, wie z.B. die Winkelungen vorne und hinten, die Kuppe, gerader und fester Rücken, Geometrie des Kopfs, kräftiger Fang, das sogenannte Exterieur bedingt die Funktionalität. Fehler im Exterieur sind nicht einfach Schönheitsfehler sondern sind Schwächen die Krankheitsbilder zur Folge haben können. Auf Ausstellungen wird das Exterieur beurteilt. Wie toll Hunde Ausstellungen wirklich finden sei dahingestellt. Vor die Wahl gestellt werden sich die Meisten eher für einen Spaziergang im Wald begeistern. Auf Ausstellungen begutachten unabhängige Dritte meinen Hund. Natürlich jeder mit individuellen Vorlieben, aber die Mischung an Richtern macht's: Stärken und Schwächen werden letztendlich genannt.